Publikationen

Stadtöffner zum Mitnehmen. Publikationen, Leitlinien und Handbücher rund um die Kreative Nutzung von Freiräumen in der Stadt.

  • Partizipation und Pandemie

    Hrsg: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

    Wie kann Beteiligung trotz der Pandemie gelingen? Die COVID-19-Pandemie stellt Bürgerbeteiligung in den Projekten und Prozessen der Stadtentwicklung vor eine Bewährungsprobe. In der Pandemie werden so viele neue Erfahrungswerte in der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern gesammelt. Bewährte Präsenzformate sind aufgrund des Infektionsschutzes kaum umsetzbar, stattdessen kommen neue Formate zu Anwendung. Diese neuen Erfahrungswerte wurden gesammelt und in der Handreichung zusammengefasst.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen
  • Die lebedige Stadt. Eine Anleitung für guten Zusammenarbeit.

    InterQuality Architekten GmbH & Konglomerat e.V.

    Mit der Mustersprache »Die lebendige Stadt« wol- len wir aufzeigen, wie Akteur:innen unterschied-licher Institutionen und Organisationsformen im Bereich der Stadtentwicklung konstruktiv und aufAugenhöhe zusammenarbeiten können. Die Musterbieten dafür Handlungs- und Denkanstöße zu ver- schiedenen thematischen Kategorien. Sie befassen sich sowohl mit Prozessen und Strukturen inner-halb der jeweiligen Gruppen, als auch mit direkten Interaktionen zwischen den verschiedenen Organi-sationen und Möglichkeiten von Interventionen.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen
  • Organisiert Euch! Zusammen die Stadt verändern

    Hrsg.: Urban Equipe & Kollektiv Raumstation

    In diesem Handbuch steckt die geballte Erfahrung von über 30 aktiven Personen aus über 20 Kollektiven. Ihr findet 350 Seiten praktisches Wissen für euren Alltag als engagierte Gruppe – für Anfänger:innen und Fortgeschrittene: konkrete Anleitungen, Vorlagen zum Download und zum Ausdrucken auf unserer Website, Beispiele aus der echten Welt und noch viel mehr. Damit könnt ihr euch wieder auf das konzentrieren, was euch wirklich wichtig ist.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen
  • Glossar der gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung

    Diese Publikation soll neuen Stadtmachern und etablierten Akteuren der Stadtentwicklung bei der täglichen Arbeit helfen. Es enthält eine umfassende Sammlung von Begriffen, die für die Aushandlung des Gemeinwohls in der Entwicklung offener Städte bedeutsam sein können.

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen
  • Freiraum-Fibel

    Wissenswertes über die selbstgemachte Stadt!

    Im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben wir, das Team stadtstattstrand die Freiraum-Fibel entwickelt. Ein Handbuch als Anknüpfung an “Stadt selber machen”, das mögliche Handlungsspielräume und die rechtlichen Rahmenbedingungen  – von Genehmigungsverfahren über Vertragsgestaltung bis hin zu Haftungsfragen – bei der kreativen Nutzung von Freiräumen aufzeigt. Darüber hinaus gibt sie zahlreiche Tipps und Beispiele zum Stadtmachen und liefert gute Argumente, um Sachbearbeiter in den Behörden, Grundstückseigentümer und andere Entscheidungsträger von einer Idee zu überzeugen.

    Stand: September 2016
    Verlag: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
    Verfasser:  Team stadtstattstrand, ein temporärer Zusammenschluss aus fünf eigenständig Forschenden: Sabeth Tödtli (zURBS), Michael Ziehl (Urban Upcycling), Laura Bruns (stadtstattstrand), Konrad Braun (openBerlin), Iver Ohm (Hidden Institute)

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen
  • Stadt selber machen

    Ein Handbuch

    Egal, ob in Berlin, Barcelona, London oder Wien: Wer durch europäische Großstädte streift, kann immer öfter eigenständige Bespielungen des öffentlichen Raums durch die Bürger entdecken. Kleinste Flächen wie Baumscheiben, Nischen, Gehsteige, aber auch ganze Parks werden besetzt und kreativ gestaltet. Die Stadtbewohner machen sich ihre Stadt selbst! Alternative, authentische und lebendige Freiräume sind das Ergebnis, die die geplante Stadt ergänzen – oder auf den Kopf stellen. Die Projekte sind informell, selbstgebaut, provisorisch und schaffen neue soziale Räume. Sie intervenieren temporär oder langfristig und nutzen die vor Ort vorgefundenen Ressourcen. Dieses Handbuch möchte dazu inspirieren, selbst Eingriffe ins Stadtbild zu wagen, um so den urbanen Lebensraum mitzugestalten. Anhand von Praxisbeispielen aus Berlin, Hamburg und Zürich gibt es in fünf Kapiteln wertvolle Tipps und Hinweise zu Themen wie der Ideenfindung, Ortssuche, zur rechtlichen Situation, zu Materialbeschaffung oder Finanzen – ein unentbehrlicher Ratgeber und ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, Stadt selber zu machen.

    Stand: April 2014
    Verlag: Jovis Verlag (Ansichtsseiten hier)
    Verfasser: Laura Bruns (stadtstattstrand)

    Mehr erfahren Weniger anzeigen Buch als PDF herunterladen

Werkzeuge

Geballtes Raumwissen. Infografiken, Merkblätter und andere Hilfsmittel direkt zum Download.

  • Der Rechtswegweiser

    Privat oder öffentlich? Erlaubt oder Sondernutzung? Der Rechtswegweiser gibt dir einen ersten Überblick über relevante Gesetze für dein Freiraumprojekt.

    PDF Download
  • Raumöffner Spiel

    Ein Kartenset im Hosentaschenformat mit Tipps und Infos rund ums Stadtmachen – zum selbstausdrucken

    PDF Download
  • Stadtmacher Checkliste

    Die wichtigsten Punkte die es bei der Raumeroberung zu beachten gibt in einer praktischen Checkliste.

    PDF Download
  • Urban Design Thinking Manual

    Räume beleben, gemeinsam Ideen entwickeln und direkt vor Ort mittels Prototypen testen. Das ist Urban Design Thinking.

    PDF Download
  • Fächer der Mitgestaltung

    36 Karten Mitgestaltung - Formell und informell. Zusammengetragen von der Urbanen Liga

    PDF Download